CHRISTIAN FUCHS

 







Christian Fuchs ist Reporter der Wochenzeitung DIE ZEIT und Autor in Leipzig und Berlin.

Zusammen mit John Goetz hat er den Bestseller Geheimer Krieg und das Buch Die Zelle im Rowohlt-Verlag veröffentlicht.

Der Absolvent der Henri-Nannen-Journalistenschule war Redakteur im Rechercheverbund der Süddeutschen Zeitung und des NDR und davor Mitglied der Entwicklungsredaktion der Woche, hat als Reporter in Asien gearbeitet, im Orient sowie in der Karibik gelebt und die Welt einmal reisend umrundet. Seine Themen sind Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und urbane Kultur. Texte von ihm erschienen auch in brand eins, Neon, DER SPIEGEL, süddeutsche zeitung, stern, SZ-Magazin, ZEIT-magazin und VANITY FAIR. Außerdem ist er Co-Autor mehrerer Dokumentationen für die ARD sowie arte.

Das Medium Magazin wählte ihn mehrfach zu den Journalisten des Jahres. Während seines Medienwissenschafts-Studiums wurde er mit einem Stipendium der JournalistenAkademie unterstützt. Seine Arbeit ist mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem mit dem RIAS-Preis, dem CIVIS-Preis, dem Ernst-Schneider-Preis und mit Shortlist-Platzierungen beim Nannen-Preis sowie beim Grimme-Preis.

Christian Fuchs
Foto: Christian Lesemann